41 thoughts on “Bitcoin zu 95% bei 100.000 EUR in 2020?! JA, laut diesem Indikator!”

  1. WICHTIG: Julian behauptet NICHT, dass Bitcoin bei 100.000 im Jahr 2020 steht – dies ist lediglich eine Analyse. Auf keinen Fall solltest du nur wegen diesem Video in Bitcoin investieren!

  2. Also, eine Aussage triffst Du ja eigentlich nicht. Ich höre eigentlich nur "Bla, bla, bla" und sehen kann ich, einen der nebenbei versucht eine Fliege zu verscheuchen 😀 LOL

  3. Wenn der BTC mit der Blockchaintechnologie als Zahlungsmethode gelten soll, dann sehe ich es nicht als Gold.
    Es ist jedenfalls nicht gesund wenn der BTC so schnell auf 100k gepumpt wird, denn es wird dadurch viele Verlierer geben, die das Vertrauen an BTC verlieren. Wer von euch würde schon gerne bei nem Preis von 20k schon einsteigen wollen?

  4. Der Crypto-Markt ist sehr schwer vorauszusagen, was eine seriöse Invesition riskobehaftet, aber sehr spekulativ macht.

    Der Markt könnte durch drei Disruptionsfaktor von 100 auf 0 fallen.

    1. Wenn Bitcoin und die Kryptografie geknackt wird wie z.B. durch einen Quanten-Computer (in 5-7 Jahren).

    2.. Durch einen besseren Coin/Technologie ersetzt wird, die in der Massenadaption eine höhere Akzeptanz findet (Netztwerk -Effekt).

    3. Intransparenz des Marktes.
    Hohe Manipulationsmöglichkeiten.

  5. 95% lag der Indikator richtig, aber 5% der Fälle falsch. Kein sicheres System läuft auf einer 95% Basis.

  6. Moin julian, also du sagst, dass wenn der bittcoin preis steigt, der stock steigt. Natürlich, denn mehr euro pro btc –> mehr euro. Allerdings steigt der flow auch, und zwar genau gleich, da wir dann ja hier auch von der produktion in euro ausgehen, weil der vergleich sonnst ja nichts bringt. Also ist der stock to flow beim bitcoin nur zeitlich abhängig, da der stock stetig steigt, und der flow immer gleich bleibt…

    Im Anschluss möchte ich noch sagen, dass ich es schade finde, dass dein chanel in letzter immer mehr wie klickbait wirkt. Reißerische überschriften, aber nicht mehr so viel wissen wie früher. ich hoffe du kriegst den bogen wieder zurück zu sachlichem youtube.

  7. Kaum steigt die scheisse und schon kommen wieder Spekulationen das es in die Höhe fliegen wird. Genau jetzt verkaufen.

  8. Hallo Julian, es hat mit diesem Thema nicht direkt zu tun, aber ich zerbreche mir den Kopf seit Tagen darüber. Es geht um die Passwort Manager. Momentan benutze ich nicht so eine Software und erstelle für jeden Zugang mir selbst ein Passwort. Das Passwort ist 14 stellig mit Groß- und Kleinschreibung+Sonderzeichen. Ich wandel dieses Passwort an 1-2 Stellen immer wieder ab. Somit ähneln sich alle Passwörter und ich kann sie mir im Kopf bewahren.

    Jetzt ist die Frage ob dass sicher genug ist oder ob ich eine Software einsetzten soll?

    Vorteil einer Software: Ich kann dass Passwort in der Länge verdoppeln und jedes ist dem anderen komplett unterschiedlich.
    Nachteil: Wenn das Masterpasswort gehackt wird, dann sind alle Passwörter verloren.
    Jetzt ist die Abwägung, welches Szenario ist wahrscheinlicher? – Das meine eigene sehr ähnliche Passwörter gehackt werden (Diese sind nur in meinem Kopf gespeichert) oder dass dies über eine Software (z.B. LastPass) passiert (Dort sind alle Passwörter auf einem Server hinterlegt).
    Manche erfolgreiche Unternehmer schwören auf solche Programme und geben ihre ganze Sicherheit in anderen Hände.
    Eine weitere Möglichkeit für mich wäre, dass ich mit einer Software mir zufällige lange Passwörter generieren lasse. Jedes komplett anders. Diese Passwörter nortiere ich mir in einer Datei (z.b. TXT) und speichere sie auf einem USB Stick. Dieser Stick schließe ich nur an, sobald ich ein Passwort benötige und kopiere es immer aus der Datei heraus. Mir kam der Gedanke, als ich meinen Ledger Nano S in der Hand hatte. Somit wären meine Passwörter die meiste Zeit offline gesichert.
    Der Text wurde doch nun länger als ich dachte 🙂 Ich hoffe, du machst ein Video mit deiner Meinung zu diesem Thema. Es hat mit Kryptowährungen auch was zu tun, da jeder einen Zugang zu einer Kryptobörse auch hat. Mit einem Passwort, dass wieder irgendwie generiert werden muss.
    Liebe Grüße Björn

  9. Wenn man das ganze für LTC nachrechnet und davon ausgeht, dass man die selbe Formel verwenden kann, dann müsste der LTC Preis bei 650$ liegen.

  10. 6:33 – umso höher der stock to flow, um so höher der preis. Na sowas: Gerade hast du gesagt, ein höherer preis erzeugt ein höheres stock2flow, un jetzt sagst du ein höherer stock2flow bewirkt einen höheren preis. Ja was denn nun, entscheide dich! beides ist nicht möglich. Da werden falsche logische Schlüsse gezogen, und auf diese wieder andere falsche logische Schlüsse aufgebaut. Du bist ja völlig konfus! Das ist ja nicht auszuhalten!

  11. 6:17 – 6:28 : Jetzt wird's absurd! Entweder hast du dich hier völlig verspult, oder du bist unfähig, die einfachsten Dinge logisch zu erfassen. "Desto höher der Preis, desto höher der stock to flow ratio." –> Unsinn!!! Wenn der Preis steigt, dann steigt der stock (in Euro gemessen), klar. ABER lieber Julian, der FLOW (AUCH in Euro gemessen) steigt um den gleichen Faktor! Damit bleibt doch das stock-to-flow-RATIO völlig unverändert!

    Das, was jetzt danach noch alles kommt in diesem Video und auf diesem völlig falschen Fundament aufbaut, ist darum leider für die Tonne und verdient leider die Note ungenügend, setzen, 6. Tut mir leid, aber ich bin da sachlich und nich zimperlich, du wirst es vertragen.

  12. 5:45 – Nein! Da fängt deine Konfusion an, und wird danach immer schlimmer: Stock to Flow wird nicht "vor allem" durch den Flow geregelt! Es wird ausschließlich vom Flow geregelt!! Der Preis hat nur einen Einfluss auf den Flow (die Goldproduktion) im Falle von Gold.

  13. Hi Julian..
    Könntest Du bitte mehr auf den Nutzen von Bitcoin im Zusammenhang mit der globalen Weltpolitik und bevorstehenden Finanzkrise eingehen? Ebenso die Auswirkung der bevorstehenden US Wahl und USA IRAN und CHINA geopolitische Risiken und die Preisdiskussion Nebensache sein. Das ist nur der Effekt! Danke Dir!

  14. Passieren könnte es natürlich, genauso könnte sich auch Jesus 2020 zeigen.
    Es macht derzeit überhaupt keinen Sinn, warum Bitcoin überhaupt größere Steigerungen machen sollte.
    Hinter Bitcoin steht derzeit einfach nichts, was so eine massive Wertsteigerung begründen würde.
    Selbst der derzeitige Kurs basiert auf reiner Spekulation und ist im Moment viel zu hoch bewertet.
    Und seit wie vielen Jahren predigen Krypto-Prediger den ultimativen Wohlstand?
    Es war ein schöner Kaufrausch den die Leute da mitgemacht haben und dann kam der Moment der Realität.
    Außerdem haben wieder weniger fast alles, die Wale manipulieren die Kurse nach belieben.
    Das macht den Bitcoin für die Wirtschaft und als Geldersatz vollkommen uninteressant, da viel zu volatil.
    (Damit wurde mal groß geworben, ich wollte das nur mal erwähnen)
    Jetzt soll Bitcoin (nur) als "Wertspeicher" dienen, da bleibt trotzdem das Problem der Volatilität.
    Und warum soll das besser sein als physischer Besitz?
    Das hat sich mir noch nie ganz erschlossen.
    Bitcoin wird sicherlich noch für die ein oder andere Überraschung sorgen positiv wie negativ, aber der derzeitige Wert zum Nutzen ist eher mau.

  15. Das Problem ist, dass Bitcoin nicht ausreichend skaliert und der Wert jetzt über viele Altcoins verteilt ist. Damit ist aber auch die Menge nicht mehr wirklich begrenzt. Andernfalls hättest Du mit Deinem Video Recht. Ich vermute zwar auch, dass der Wert des Bitcoin noch steigt, gehe aber gleichzeitig davon aus, dass sich mit zunehmendem Preisdruck der Wert auch über die Altcoins verteilt. Damit wird der Effekt des Halving gegessen.

  16. Es wundert mich, dass du immer noch nichts von Quant Network (QNT) gehört und gebracht hast. Als kenner der Szene mit Wunsch nach Adaption sollte dir Interoperability eigentlich sehr wichtig sein.

  17. Gleicht sich mit dem Chart von Bob Loukas der ebenfalls so eine Preisvorhersage gemacht hat. Für alle die englisch können, checkt mal seinen Kanal ab. Sehr interessant.

    Kann man diese Rechnung auch bei Aktien machen ? Lg

  18. Mit welcher Software erstellt man den…… Stocktoflow……. Indikator?. Bei meiner Chartsoftware geht es nicht….jemand ein Tipp?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *